Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 10.09.2017 - 13:00 - 18:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals in der Marktkirche Hannover

Selbst wer die im Zentrum von Hannover befindliche Marktkirche gut kennt, hat möglicherweise noch nie von dem Totenschild des Deutschen Michels, dem hannoverschen Stadtpatriziat mit Spuren in der Marktkirche sowie den vielen Verstorbenen auf den Grabplatten, die Vorfahren bis zu Karl dem Großen haben, gehört. Am 10. September 2017 wird die Marktkirche unter dem bundesweiten Motto „Macht und Pracht“ von 13 bis 18 Uhr an dem Programm teilnehmen. Dazu gehören Führungen, Stände der Klosterkammer Hannover, der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland, des Heimatbundes Niedersachsen sowie des Niedersächsischen Landesvereins für Familienkunde Hannover. Letzterer wird von Besuchern mitgebrachte alte Urkunden/Familienpapiere übersetzen.

Verantwortlich zeichnet Wolfgang W. Ewig für die Aktionen:

  • Von der einfachen Grabplatte zum Prunkepitaph – Die Grabmale in und an der Marktkirche
  • Die Totenschilde (Bilder) in der Marktkirche – genealogische Erläuterungen
  • Der Stadtadel in Hannover – Spuren in und an der Marktkirche

Das Gesamtprogramm  finden Sie unter www.tag-des offenen-denkmals.de  sowie im Programmheft des 30. Entdeckertag der Region Hannover.

Wolfgang W. Ewig

Veranstaltungsort: Marktkirche Hannover
(Karte)



Losung
des Tages




Marktkirchennewsletter

Kirchenmusiknewsletter

Spenden

Kontakt

Impressum

Sonntag, 20.08.2017, 10:00 Uhr
10. Sonntag nach Trinitatis: Festgottesdienst mit Chormusik
Predigt Reverend Sarah Evans


Ausstellung
Ausstellung 500 Jahre Reformation
Mittwoch, 02.08.2017 - Mittwoch, 30.08.2017, Ganztägig Uhr

Schulprojekt
Klangcollage REFORMATION
Freitag, 18.08.2017, 12:00 - 13:00 Uhr


Turmführung
Freitag, 18.08.2017, 16:00 Uhr

Konzert
Internationales Jugendchorkonzert
Freitag, 18.08.2017, 18:00 Uhr

Kirche erkunden:
Kirchenführung
Samstag, 19.08.2017, 12:00 Uhr